Mit Hund auf KULTour in der Toskana

Wenn Leute uns mit unseren drei Hunden kennenlernen, dann hören wir immer wieder,“ ihr seid doch bestimmt total eingeschränkt. Reisen geht mit drei großen Hunden doch bestimmt überhaupt nicht, oder?“ Wenn ich dann erzähle, dass wir mit unseren Hunden vor allem in meinem Herzensland Italien unterwegs sind und ich auch Kulturreisen für Mensch und Hund in Europa als Kunsthistorikerin leite, dann sind die Meisten sprachlos.

 

 

 

Unterwegs im Villenpark bei Lucca mit den vierbeinigen Schätzen!      

Gerade Italien hat inzwischen eine Offensive „Turisti a 4 Zampe“, also „Reisen auf 4 Pfoten“ gestartet, die einen Wandel, vor allem in Norditalien, hervorgerufen hat. Wir sind mit unseren Hunden immer freundlich, ja geradezu interessiert empfangen worden. Letztes Jahr war ich mit meiner Reisegruppe, organisiert von "4 Pfoten unterwegs“ in der Toskana.

  Unsrer Hunde umringt bei der Besichtigung in Florenz!

Obwohl wir mit 5 Hunden die Städte Florenz, Siena, San Gimignano, Lucca und andere unsicher machten, wurden wir überall herzlich willkommen geheißen. Wir speisten in Florenz im luxuriösen „Il Caminetto“ am Dom von Florenz und kehrten im Cafe von Gianna Naninni „La Speranza“ am Piazza del Campo in Siena ein. Unsere Hunde waren nie ein Problem.

  In entspannter Runde eine Pause bei Gianna Naninni. Die Hunde schlafen mit Wasser versorgt unter den Tischen.

Mit dem Logo von „Turisti a 4 Zampe“ sind inzwischen auch eine Reihe von Kultureinrichtungen gekennzeichnet, die mit Hund besucht werden dürfen. Vor allem Parks, wie der am besten erhaltene Barockgarten Europas in Collodi oder die wundervollen Parks der Villen bei Lucca, sind mit den Hunden eine Reise wert. Sie müssen dort zwar an der Leine bleiben, aber die Erkundung von Grotten, Ruinen-Kulissen und Wasserbecken begeistert auch die Vierbeiner.

Kleine Übungen mit Leckerchen versüßen jede Kultur!

Eine Kulturreise für Hund und Mensch ist natürlich anders aufgebaut als die Kunstreise für Mensch, bei der in kürzester Zeit alle möglichen „must see“ an Museen und Kirchen abgeklappert werden. Nein, es soll ja HUND und Mensch glücklich machen und so wechselt ein anstrengender Städtetag sich mit einer ausgiebigen Wanderung durch die traumhaften Landschaften der Toskana ab. Dort können die Hunde miteinander toben, ohne Leine sich ihrem Trab hingeben und sich auf neue Gerüche einlassen.

  Unterwegs in den wilden Wäldern des Chianti, Hunde auf Entdeckungstour!

Die Toskana hat traumhafte Wandergebiete, ob oben am Montalbano, in der sanften Hügellandschaft um Vinci oder in der Weinregion Chianti. Die Landschaft ist abwechslungsreich und vor allem in der Frühlingszeit ein Blütentraum!!!! Auch die Temperaturen sind für Reisen mit dem Hund perfekt. Es können im März tagsüber schon mal über 20 Grad sein, aber am Abend kühlt alles ab und in den Bergen herrscht ein angenehmes Wanderklima. Besonders die Städtetouren sind im Frühling herrlich, da sich die urbane Architektur noch nicht so aufgeheizt hat und für einen Abstecher ans Meer ist auch noch Zeit. Bei Menschenleeren Stränden können die Hunde um die Wette rennen.

  Flitzen am Meer, jenseits der Saison ein unglaubliches Vergnügen.

Die Toskana ist aber auch kulinarisch ein Paradies. Im Chianti bietet sie einer der besten Weine Europas an und die Qualität der Öle wird von Jahr zu Jahr ausgewöhnlicher. Auch hier ist ein Trend zurück zu kleinen, aber feinen Eigenpressungen und weg von den Genossenschafts-Produktionen fest zustellen.

"Winedogs" bei einer Weingutbesichtigung im Chianti

Daher biete ich meinen Hund-Mensch-Reisegruppen auch immer Wein- und Ölverköstigungen an, die in den kleine Weingütern und Agritourismo-Höfen auch mit Hunden kein Problem darstellen. Ein kleiner Geheimtipp ist das Borgo Casorelle in Lamporecchio, das nicht nur Öl und Wein offeriert, sondern uns auch noch mit frischer Pizza versorgt.

Schlendern durch Olivenhainen - mit dem Hund Entspannung pur!

Für mich ist eine Reise mit Hund in die Toskana Entspannung pur! Ich kann es jedem Hundebesitzer empfehlen und wer sich gerne in die Kultur der Toskana kunstsinnlich entführen lassen will, der hat im Frühjahr schon die Chance dazu. Die nächste Reise mit 4 Pfoten findet am 11. April statt und kann noch gebucht werden!

Zwei- und Vierbeiner mit viel Spaß am Kulturreisen. Ich freue mich schon auf die nächste Tour!