Linderhof - Gartenkunst des Historismus - Bühne der Musikdramen Richard Wagners

Termin:

Schloss Linderhof, einst Jagdschloss Max II. wurde unter Ludwig II. als Rückzugsrefugium für den menschenscheuen König ausgebaut. Im Stil des "Zweiten Rokoko" gehalten, zeigt es in Ausstattung und Architektur viele Hinweise auf den französischen Sonnenkönig Ludwig XIV. Den Garten ließ Ludwig II. von Carl von Effner als prachtvolles Beispiel der Gartenkunst des Historismus anlegen, mit Maurischem Kiosk, Marokkanischen Haus und vielen Staffagebauten, die dem König als "Fluchtorte" aus der Realität dienten. Seinem großen Idol Richard Wagner huldigte er in bühnenartiger Gestaltung musikalischer Schauplätze wie der Hundinghütte, der Venusgrotte und der Einsiedelei des Gurnemanz.

Wir besuchen den Schloßpark am 25. August, dem Geburtstag Ludwig II. Zu diesem Anlass wird der Park rund um das Schloss mit Kerzen illuminiert und von Barockmusik belebt. In den verschiedenen Staffagebauten finden Lesungen und Vorträg statt. Für das leibliche Wohl sorgen ausgewählte Imbissstände. Wir beginnen unsere Führung durch den Park um 16 Uhr und dann kann ganz individuell das Fest genossen werden und jeder es für sich nachts ausklingen lassen.

Tagestour pro Mensch-Hund-Gespann € 50,-.

Jede Kulturwanderung kann auch für einen individuellen Termin gebucht werden. Ob als Ausflug im Freundeskreis, ob als Geburtstagsgeschenk oder Firmenausflug für hundebegeisterte Kulturfans.