Reisen mit Hund

Artikel zu Reisen mit dem Hund

Artikel zu Kulturreisen, Reiseziele und Unterbringungen für Hund und Mensch

 

Dr. Karin Dohrmann “Bildungsreisen zur Kulturgeschichte des Hundes", in: ATN Ausbildung Hundetouristikmanagement 2015

Bildungsreisen zur Kulturgeschichte des Hundes sind nicht nur für kulturinteressierte Hundefans interessant, sondern werden zunehmend für Hundetrainer, Züchter, Veterinärmediziner und Verhaltensbiologen wichtig, für deren Arbeit dieses Hintergrundwissen in Zukunft essentiell wird.
In den letzten 20 Jahren sind vermehrt Tiere über den Tierschutz aus den umliegenden europäischen Ländern nach Deutschland gekommen, die weniger einen standardzüchterischen, sondern vielmehr einen arbeitsspezifischen Hintergrund besitzen. Diese Hunde stellen ganz andere Ansprüche an ihre neuen Halter als Hunde, die aus familientauglichen Züchtungen stammen. Auch in der modernen Hundezucht werden, im Zuge der Globalisierung, Zuchthunde aus den angestammten Habitaten zur Entschärfung der Inzuchtgefahr importiert. Aber ein Windhund, der in Kirgistan zur Wolfsjagd eingesetzt wird oder ein Herdenschutzhund, der in den Weiten Anatoliens gelebt hat, bringt ganz andere Verhaltensweisen für seine Nachkommen mit, als Hunde aus alten europäischen Zuchtlinien. Häufig werden die Hunde in ihren Ursprungsländern noch sehr einfach, mit wenig Menschenkontakt gehalten und bei Arbeiten eingesetzt, die man hierzulande nur aus alten historischen Quellen kennt.
Für Fachleute wie auch für kynologisch Interessierte ist es daher eine unschätzbare Erfahrung, solche ursprünglichen Rassen in ihrem Heimatland kennenzulernen und ihren Arbeitseinsatz sowie die Kooperation mit ihrem menschlichen Partner mit eigenen Augen zu erleben.

Erhältlich bei ATN - Akademie für Tiernaturheilkunde

Dr. Karin Dohrmann “Eine Reise in das Land des Bracco Nobile - Die Toskana", in: DOGSToday 04/2011

Reisen mit Hund kann ein Abenteuer sein! Vor allem dann, wenn man mit drei großen Exemplaren unterwegs ist. Noch schwieriger wird es, wenn man auch noch Kultur und Hund verbinden will. Doch die Toskana hat bewiesen, dass der Hund mit in die beeindruckende Kultur Italiens eintauchen darf. Kunsthistorikerin Karin Dohrmann erzählt von einer herrlichen Reise …

"Toskana Reise" in: DOGSToday 04/2011