warning: Creating default object from empty value in /is/htdocs/wp1136982_FP7F3RECAB/www/drupal/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.

Kulturwanderung

Aus Mustafa wird Johann, Taufen als Mittel der Integration in den Zeiten des Barock

Entlang der Attel genossen bei traumhaften Wetter Zwei-und Vierbeiner die lange Wandertour im Schutz des Klosters.

  Weiterlesen »

Gestrandet in Wasserburg - die Handelsstadt als Schmelztiegel östlicher und westlicher Kulturgüter

Ein aktuelles Kultur-Event der Flüchtlinge in Wasserburg begleitet die Kulturwanderung über die Beutetürken im 17. Jahrhundert Weiterlesen »

Der Nymphenburger Schlosspark– Jagd- und Vergnügungspark der bayerischen Kurfürsten

Der Nymphenburger Schlosspark ist eines der größten und bedeutendsten Gartenkunstwerke Deutschlands. Er bildet mit dem Schloss Nymphenburg und den Parkburgen eine Einheit. Die gesamte Anlage entstand nicht in einem Zug. Von der Grundsteinlegung 1664 bis ins 19. Jhr. wurde gebaut und umgestaltet. 5 Herrscher – Ferdinand Maria, Max Emanuel, Karl Albrecht, Max III. Joseph und Max IV. Joseph, waren daran beteiligt.

Weiterlesen »

Wasserburg – die mittelalterliche Zollstadt am Inn

Wasserburg ist eine der geschichtsträchtigsten Städte Altbayerns, älter als das gut 50 Kilometer westlich gelegene München. Mit Privilegien versehen blühte der Salzhandel bis ins 19. Jahrhundert. An der Kreuzung einer der wichtigsten Landstraßen mit der Wasserstraße Inn gelegen, war Wasserburg zudem der bedeutendste Umschlagsort für Waren aus dem Balkan, Österreich und Italien, so dass die Schiffmeister und Handelsherren dieser Stadt zu Macht und Reichtum gelangten.

  Weiterlesen »

Schlossanlage Herrenchiemsee – das unvollendete „Neue Versailles“

Ludwig II. war durchdrungen von der Idee eines heiligen Königtums von Gottes Gnaden. In der Realität war er ein konstitutioneller Monarch, ein Staatsoberhaupt mit Rechten und Pflichten und geringen Spielräumen.In seiner Sehnsucht nach der besseren Vergangenheit war der französische Sonnenkönig sein großes Ideal. Daher verwundert es nicht, dass er sich eine Gegenwelt errichtete, in der er sich – fern von der Gegenwart – als wahrer König empfinden konnte. Weiterlesen »

Linderhof - Gartenkunst des Historismus - Bühne der Musikdramen Richard Wagners

Als der erst 18jährige Kronprinz Ludwig im Jahre 1864 als König Ludwig II., den bayerischen Königsthron bestieg, lag hinter ihm eine einsame und freudlose Jugend, die ihn zu einem Träumer machte. Phantasiebilder, deutsche Heldensagen und exotisches Leben entfremdeten ihn mit der realen Welt. So wurde Schloss Linderhof einer der Orte, an dem er sich eine eigene „heile Welt“ schaffen konnte, in der er Sagen und Bilder der Wagnerschen Opern zum Leben erwecken konnte.

  Weiterlesen »

Kulturreisen und Kulturwanderungen 2017

Zwei Leidenschaften im Herzen? Hund und Kunst? Dann kennen Sie das Problem - man würde gerne Kultur genießen, aber wohin mit dem Hund?

Ich biete Ihnen einen Kulturgenuss, bei dem Hund und Mensch auf ihre Kosten kommen. Entdecken Sie zusammen mit ihrem Hund die kulturellen Kleinode Europas! Schließen Sie sich mir an und lassen Sie sich überraschen!

  Weiterlesen »

RSS-Feed